video corpo

Eröffnung des ebm-papst Versandzentrums in Mulfingen-Hollenbach

Hauke Hanning
Favoriten

Aus Hohenlohe in die Welt

Die ebm-papst Gruppe, Weltmarktführer bei Ventilatoren und Motoren (1,7 Mrd. € Umsatz / 13.000 Mitarbeiter), hat sein neues zentrales Versandzentrum in Mulfingen-Hollenbach mit einer Eröffnungsfeier am 17. Mai offiziell eingeweiht.

Der Gebäudekomplex war in nur 15 Monaten Bauzeit entstanden und bietet dem Hightech-Unternehmen nun eine moderne und schnelle Logistikabwicklung. An 51 Andockrampen verlassen täglich rund 300 Lkws das Unternehmen in Richtung der Kunden. Dabei werden jeden Tag ca. 1.700 Paletten versendet.

„Wir sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Damit haben sich die Anforderungen an unsere Logistik entsprechend erhöht“, erklärt Stefan Brandl, Vorsitzender der ebm-papst Gruppengeschäftsführung, die Notwendigkeit des Neubaus. „Wir haben uns deshalb dazu entschieden, unsere verschiedenen Außenläger und lokalen Logistikstellen in einem zentralen Versandzentrum zusammenzufassen.“

Der große Vorteil des neuen Versandzentrums ist die direkte Nachbarschaft zum ebm-papst Produktionswerk in Hollenbach. Dazu erläutert Stefan Brandl: „Das Werk in Hollenbach ist unser größter Lieferant. Durch den angebundenen Standort sparen wir uns zahlreiche zeit- und kostenaufwendige Zwischentransporte der Produkte.“

Der Bau, der unter dem Gesichtspunkt der Unternehmensleitlinie GreenTech entstand, ist bereits von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen mit dem höchsten Standard, Platin, vorzertifiziert worden.

Der Neubau bietet neben der Logistik noch großflächig Raum für weitere Abteilungen und Bereiche wie den Messebau und die IT. Insgesamt hat ebm-papst über 40 Millionen Euro in das Großprojekt investiert.

Über ebm-papst

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der Marktreife elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl u. a. mit Biowerkstoffen. Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,7 Mrd. €. ebm-papst beschäftigt über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 25 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 49 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

Der Blick von oben auf das neue Versandzentrum in Hollenbach. Foto: Philipp Reinhard.
Eine Verpackungslinie im Versandzentrum in Hollenbach – dort werden die Pakete auf ihre Vollständigkeit überprüft. Foto: Volker Schrank.

Die Reise eines Pakets führt es über die Transportbänder. Foto: Philipp Reinhard.

Knapp 200 Logistikmitarbeiter sind im Versandzentrum beschäftigt und sorgen dafür, dass die Produkte pünktlich bei den Kunden ankommen. Foto: Philipp Reinhard.

Gut und sicher verpackt geht es für die Produkte Richtung Kunde. Foto: Philipp Reinhard.

Stefan Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe. Foto: Philipp Reinhard.

Andere zugeordnete Trends

Verwandte Suchbegriffe