video corpo

ebm-papst: Axialventilator erhält Red Dot Award

Katrin Lindner
Favoriten

Ausgezeichnetes Produktdesign aus Mulfingen

Der renommierte Designpreis „Red Dot Award 2017: Product Design“ ging an ebm-papst für den AxiBlade Axialventilator. Der Ventilator wurde für seinen modularen Aufbau ausgezeichnet, der in Sachen Flexibilität und Funktionalität besondere Maßstäbe setzt.

Zum diesjährigen Wettbewerb wurde eine Rekordzahl von mehr als 5.500 Produkten aus 54 Nationen angemeldet. Im Juli 2017 vergab eine 39-köpfige Jury in Essen eine der renommiertesten Auszeichnungen der Designbranche. In der Jurybegründung hieß es „Der AxiBlade begeistert durch seinen modularen Aufbau, der in Sachen Flexibilität und Funktionalität besondere Maßstäbe setzt.“ Im Bereich Product Design des Red Dot Awards wurden Entwürfe aus insgesamt 47 Kategorien ausgezeichnet, der AxiBlade ging in der Kategorie „Industriegeräte, Maschinen und Automation“ an den Start.

Flexibilität und Funktionalität punkten

Der Axialventilator AxiBlade wird in Lüftungs-, Kälte- und Klimaanlagen eingesetzt und basiert auf einem Modulsystem. Dieses besteht aus Wandringen mit einer aerodynamisch optimierten Geometrie. Hinzu kommen Laufräder mit profilierter Schaufelgeometrie und Winglets für einen maximalen Wirkungsgrad. Dadurch arbeiten die AxiBlade Axialventilatoren in ganz unterschiedlichen Anwendungen mit einem Wirkungsgradoptimum von bis zu 54 %. Dabei kann eine Geräuschreduktion von bis zu 8 dB(A) gegenüber dem Standardprogramm erzielt werden.

Über den Red Dot Award

Der Red Dot Award wird vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen organisiert und ist einer der größten Design-Wettbewerbe der Welt. 1955 kam erstmals eine Jury zusammen, um die besten Gestaltungen der damaligen Zeit zu bewerten. Die begehrte Auszeichnung, der Red Dot, ist seitdem das international hochgeachtete Siegel für hervorragende Gestaltungsqualität.

Über ebm-papst

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der digitalen Vernetzung elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel, bis hin zur

ressourcenschonenden Materialauswahl. Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte der Branchenprimus einen Umsatz von über 1,9 Mrd. €. ebm-papst beschäftigt über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 26

Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 49 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

Thomas Sauer, Abteilungsleiter Entwicklung Bereich B und Elektronik bei ebm-papst nahm die Design-Auszeichnung stellvertretend entgegen.
Der Axialventilator AxiBlade von ebm-papst wurde mit dem Designpreis Red Dot Award ausgezeichnet.

Andere zugeordnete Trends

Verwandte Suchbegriffe