video corpo

Hinowa präsentiert die neuen Arbeitsbühnen LightLift MK2

Agenzia "Comunico"
Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen

Mehr Sicherheit und optimierte Leistungen mit den neuen Versionen von LightLift 17.75 und 20.10, beide in der Konfiguration Performance IIIS.

Die kompakten, leistungsfähigen und vielseitigen Raupenbühnen von Hinowa werden seit jeher mit Zuverlässigkeit und Sicherheit in Einklang gebracht. Die neuen Versionen der Modelle LightLift bestätigen die führende Rolle der Marke in dieser Branche.

So hat Hinowa soeben die Versionen MK2 der Modelle LightLift 17.75 Performance IIIS und LightLift 20.10 Performance IIIS auf den Markt gebracht. Unter den eingeführten Neuerungen sind allen voran das vereinfachte Einschaltsystem mit einem einzigen Schlüssel und ein Korb einer neuen Generation mit brandneuem Gehäuse für die Fernbedienung aus Verbundwerkstoff zu nennen. Die Fernbedienung ermöglicht dem Bedienpersonal bei der Version Performance IIIS eine einfache, problemlose Durchführung von Vorgängen wie der automatischen Stabilisierung, Bewegung der Ausleger und das Ausfahren. Auf dem Display werden nützliche Informationen anhand von einfachen, intuitiven Symbolen angezeigt.

Praktisch ist nicht nur die Bedienung, sondern auch die Beförderung und Verwaltung: Der Korb mit Rädern gewährleistet beispielsweise eine bequemere Beförderung, wenn er abmontiert ist. Zu den in der neuen Version eingeführten Optionals zählt auch das Einklemmschutzsystem, eine zusätzliche Schutzvorrichtung für das Bedienpersonal, mit dem man bei allen Bedingungen in vollkommener Sicherheit arbeiten kann. Der auf Rädern stehende Korb und die Einklemmschutzvorrichtung sind auch für die Modelle LightLift 15.70 und LightLift 26.14 Performance IIIS erhältlich.

Von großer Bedeutung sind außerdem die Neuheiten zum Thema Erhaltungs- und Wartungskosten. So kann die neue Ladezelle ersetzt werden, ohne eine Kalibrierung mit Kalibriergewichten durchführen zu müssen. Sowohl für den Verleihmarkt als auch die Kunden, die die neuen Modelle LightLift für den täglichen Gebrauch auf der Baustelle kaufen, bedeutet das eine einfachere Verwaltung des Lebenszyklus des Produkts bei geringeren Betriebskosten und allgemein eine Senkung des “Total Cost of Ownership”.

Das Angebot von Hinowa zeichnet sich durch die Qualität und Leistungsfähigkeit der Bauteile aus. Die neue AGM-Batterie mit Erhaltungsgerät nutzt die Start&Stop-Technologie, die den Motor nur dann versorgt, wenn er tatsächlich läuft, was eine erhebliche Energieeinsparung gewährleistet. Mit der Version MK2 wird auch eine weitere neue Ausstattungsoption für das Modell LightLift 17.75 Performance IIIS eingeführt: Der Benzinmotor von Honda iGX390 mit 3,15 cm3-Pumpe garantiert ein Maximum an Effizienz und Zuverlässigkeit. Und last but not least wird das Ganze durch ein neues noch stärkeres Ladegerät und den stromsparenden LED-Stabilisierungslichtern ergänzt.

Hinsichtlich der Gelenkstrukturen weisen auch die neuen LightLift-Modelle die technische Qualität auf, die sich alle Kunden von Hinowa vom italienischen Hersteller erwarten: Die aus hochfestem Stahl gefertigten Teile garantieren eine außergewöhnliche Stabilität beim Einsatz, während die Gelenkstruktur und die hydraulische Anlage (die mit Bauteilen der neuesten Generation ausgestattet ist) eine schnellere, genauere Bewegung der angehobenen Bühnenteile ermöglichen, weshalb das Bedienpersonal mit einer unübertroffenen Präzision und Leichtigkeit arbeiten kann.

Bezüglich der Power Units sind die neuen LightLifts neben den Verbrennungsmotoren auch mit dem emissionsfreien elektrischen System mit 110–220 Volt und 4,8 (bei LL17.75) und 7,2 (bei LL20.10) Kilowattstunden erhältlich, das über einen Lithium-Ionen-Akkupack versorgt wird, der unvergleichliche Leistungsniveaus in Sachen Geräuschlosigkeit, Umweltschutz und Laufzeit garantiert. Hinowa ist seit 2008 bahnbrechend in der Verwendung von Akkupacks mit Lithiumtechnologie bei Arbeitsbühnen, da sie diese Lösung lange vor ihrer allgemeinen Verbreitung auf dem Markt vorgeschlagen hat.

Der Präsident von Hinowa Dante Fracca erklärte im Rahmen der Präsentation für das Verkaufsnetz der Firma: „Mit den neuen LightLifts wird dasArbeitsbühnensortiment von Hinowa auch bezüglich der höheren Produktklassen neu definiert. Die Produktentwicklung war auf die Leistungen und die Optimierung der Verwaltung für Verleihe und Endbenutzer konzentriert. Wir sind sicher, dass die neuen MK2-Modelle beim Publikum und der Kritik einen großen Erfolg verzeichnen werden”.

Die neuen LightLifts MK2 können ab sofort bestellt werden.

Hinowa präsentiert die neuen Arbeitsbühnen LightLift MK2

Andere zugeordnete Trends

Verwandte Suchbegriffe