{{{sourceTextContent.title}}}

Wartung und Pflege des Bimetallthermometers

Shanghai QualityWell Industrial Co.,Ltd
Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen

{{{sourceTextContent.subTitle}}}

WARTUNG VON BIMETALLTHERMOMETERN

Abgesehen von gelegentlichen Tests ist eine geringe oder gar keine Wartung erforderlich. Vergewissern Sie sich, dass die gedichtete Glasabdeckung immer auf dem Gehäuse ist, da Feuchtigkeit und Schmutz im Inneren des Gehäuses dazu führen, dass das Thermometer seine Genauigkeit verliert. (Siehe Warnhinweis unten.) Wenn das Thermometer zum Messen der Temperatur eines Materials verwendet wird, das aushärten und eine Isolierschicht auf dem Schaft bilden kann, sollte das Thermometer gelegentlich aus dem Gerät entfernt und der Schaft gereinigt werden. Beachten Sie diese Vorsichtsmaßnahme, um die Empfindlichkeit des Gerätes zu gewährleisten.

VORSICHT:

Bimetall-Thermometer, die unter dem Gefrierpunkt arbeiten, müssen ein perfekt dichtes Gehäuse haben, um das Eindringen von Feuchtigkeit zu verhindern, die schließlich kondensiert und im Inneren des Schaftes gefriert. Dieser Zustand tritt auf, wenn das Thermometer nicht genau unter 32°F oder 0°C abgelesen wird. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine Beschädigung der Glasfront zu vermeiden, während die Stieltemperatur bei Frost oder darunter liegt. Alle Thermometer sind werkseitig hermetisch in trockener Atmosphäre versiegelt und benötigen keine weitere Wartung.

Wartung und Pflege des Bimetallthermometers