CPG1500: Höchstdruck-Bereich, Mobile-App und German Design Award

WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen

WIKA stößt mit dem Präzisionsdigitalmanometer CPG1500 in den Extrembereich vor: Das Gerät kann jetzt auch Drücke bis 10.000 bar messen. Als weiteres Plus steht eine neue Smartphone-App für das CPG1500 zur Verfügung.

Die Höchstdruck-Ausführung des Digitalmanometers arbeitet mit einer Genauigkeit von 0,5% FS. Für diese Version wurde die Messwertaufnahme bruchsicher angepasst: Die Dünnfilmzelle ist nicht verschweißt, sondern fest in einen konischen Druckkanal eingesteckt.

Über die neue Smartphone-App lässt sich das intuitiv zu bedienende CPG1500 noch flexibler einsetzen. Versionen für iOS- und Android-Betriebssystem stehen in den jeweiligen Stores zum kostenlosen Download bereit. Die App ermöglicht ein mobiles Parametrieren des Gerätes sowie das Auslesen und Auswerten der Informationen aus dem Datenlogger, der bis zu 50 Messwerte pro Sekunde erfasst.

Das für anspruchsvolle Kalibrier- und Prüfaufgaben konzipierte CPG1500 hat in der Fachwelt eine besondere Anerkennung gefunden: Seine Funktionalität und Formgebung wurden beim German Design Award 2017 ausgezeichnet.

CPG1500: Höchstdruck-Bereich, Beweglich-App und deutscher Entwurfs-Preis
{{medias[66885].title}}

{{medias[66885].description}}

Andere zugeordnete Trends