Neuer Bimetall-Temperaturschalter: Spannung bis 250 V und UL-Zulassung

Monika Adrian
Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen

Seinen neuen Bimetall-Temperaturschalter, Typ TFS135, hat WIKA für ein breites Einsatzspektrum konzipiert. Er eignet sich für Schaltspannungen bis zu AC 250 V/2,5 A und hat eine UL-Zulassung (cURus) für den nordamerikanischen Markt.

Der TFS135 entspricht der EU-Niederspannungsrichtlinie. Er ist für Schalttemperaturen von +50 °C … +130 °C ausgelegt, wählbar in Stufen von 5 K und bei Auslieferung fest eingestellt. Mit einer Vibrationsfestigkeit bis 10 g arbeitet der TFS135 auch unter rauen Bedingungen zuverlässig. Elektrische Steckverbindungen vereinfachen seine Inbetriebnahme.

Der neue Schaltertyp dient primär zum Schutz von Anlagen und Endgeräten vor Überhitzung. Die Bimetallscheibe des TFS135 erfasst die Temperatur und löst bei Erreichen des Nennwerts den Schaltkontakt (Öffner) aus. Nach Abkühlen auf die Rückschalttemperatur wird der Stromkreis wieder geschlossen und das überwachte Objekt in Normalbetrieb versetzt.

Anzahl der Zeichen: 926

Kennwort: TFS135

Neuer bimetallischer Temperaturschalter: Spannung bis 250 V und UL-Zustimmung
{{medias[86261].title}}

{{medias[86261].description}}

Andere zugeordnete Trends