Besuchen Sie uns auf der EMO 2019 in Hannover. Wir sind in diesem Jahr auf drei Messeständen für Sie vertreten.

Andreas Maier GmbH & Co. KG
Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen

Mit über 2.200 Ausstellern aus 44 Ländern und erwarteten 130.000 Besuchern zeigt sich die EMO Hannover (16. bis 21. September) unter dem Motto „Smart technologies driving tomorrows production“ auch in diesem Jahr wieder als Leitmesse der Branche.

Besuchen Sie uns auf unserem Messestand in Halle 4 | Stand D53. Auf 140 m² präsentieren wir Ihnen neben der neuen AMF-Greifertechnik, moderner Nullpunktspanntechnik und der drahtlosen AMF-Funksensorik viele weitere Innovationen in Sachen Spanntechnik und Automatisierungslösungen.

Seien Sie gespannt, wie wir Ihr Bearbeitungszentrum zum Selbstläufer machen. Die Automatisierung Ihrer Werkzeugmaschine und zentrales Palettenhandling für höchste Produktivität stehen bei uns im Fokus.

Generative Fertigungsverfahren finden immer mehr Anwendungsfelder und werden zu einer wichtigen Produktionstechnologie der Zukunft. Mit dem "Additive Manufacturing Circle", einem Gemeinschaftsprojekt des VDW und der Konradin Mediengruppe, gibt es im Rahmen der EMO deshalb in diesem Jahr eine Plattform, auf der sich nationale und internationale Unternehmen präsentieren können, um ihre Kompetenzen, ihr Know-How und ihre gedruckten Werkstücke einem breiten Publikum zu zeigen.

Besuchen Sie uns gerne auf unserem Partnermessestand „Additive Manufacturing Circle“, in Halle 9 | H20.

Freuen Sie sich hier besonders auf unseren Vortrag am Dienstag, 17.09., von 11:00 bis 11:30 Uhr und am Donnerstag, 19.09., von 14:00 bis 14:30 Uhr. Unser Herr Manuel Nau, Verkaufsleiter für die Regionen Süd, Nord und Ost sowie Österreich, referiert zum Thema „Additive Serienfertigung automatisieren mit Nullpunktspanntechnik als Standardschnittstelle“. Mehr Informationen erhalten Sie im Programmflyer.

Besuchen Sie uns außerdem auf unserem Partnermessestand „mav Industrie 4.0 Area“, einem Messestand der Konradin Mediengruppe, in Halle 9 | Stand F32. Wir präsentieren Ihnen hier neben unserem neuen, modular aufgebauten Greifer und und der drahtlosen AMF-Funksensorik viele weitere Produkte aus allen Bereichen der Spanntechnik.

Am Dienstag, 17.09. von 15:00 bis 15:25 Uhr, stellt Herr Manuel Nau, Verkaufsleiter für die Regionen Süd, Nord und Ost sowie Österreich, in seinem Vortrag "Mit Funksensorik zur drahtlosen Automatisierung" vor, wie sich ein vollautomatisierter, mannloser Fertigungsprozess einfach realisieren lässt. (Halle 9 | Stand F32). Mehr Informationen erhalten Sie im Programmflyer.

Seien Sie des Weiteren gespannt auf unseren Vortrag im VDMA Technologieforum (17.-19.09.) in Halle 4 | Stand D39, am Mittwoch, 18.09., 11:10 bis 11:30 Uhr, „Zu einfach um wahr zu sein! Machen Sie Ihre Werkzeugmaschine kostengünstig mit der AMF-Greifertechnik zum Selbstläufer“.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und interessante Gespräche auf der EMO Hannover.

Sichern Sie sich heute noch Ihr kostenloses Ticket!

Die EMO ist täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, am letzten Messetag (21.09.) bis 16:00 Uhr.

Mit dem AMF Zero-Point System kann die Rüstzeit auf ein Zehntel der Zeit reduziert werden
{{medias[122905].title}}

{{medias[122905].description}}

Einen modularen Greifer mit einstell­baren Greifkräften stellt AMF vor.

Das neue Greifsystem für die Werkzeugmaschine hat eine Schaftschnittstelle und wird wie ein Werk­zeug aus dem Magazin eingewechselt.

AMF präsentiert drahtlose Kommunikationstechnologie für die Fertigung

Abfragepositionen in der Fertigung drahtlos übermitteln. Neu in unserem Sortiment ist die AMF-Funksensorik. Damit bieten wir eine drahtlose Kommunikationstechnologie für Ihre Fertigungsumgebungen.

Nullpunktspanntechnik ist in der Additiven Fertigung unumgänglich

Experten bescheinigen dem 3D-Druck mit Metallpulver ein riesiges Zukunftspotenzial. AMF hat für die besonderen Herausforderungen in der Additiven Fertigung spezielle Spannmodule entwickelt.

Andere zugeordnete Trends